3 Idioten und ihr Blog XStat.de

  Startseite
  Archiv
  Über uns...
  Bilder von uns
  Ikay? Hä?
  Entstehung und Inhalt
  Unsere Band
  Story I + II
  Story III
  Unser Praktikum
  Bands
  Unsere Banner
  Chat
  VOTES
  TABs
  Fan-Fictions (im Unterricht entstanden)
  Slogans
  Musikerwitze
  Top - Flop
  Ina & Katja & Jul im Unterricht
  Meet & Greet
  Verrücktes aus dem Internet
  Die dümmsten Sprüche
  Gästebuch



  Links
   Spieluhr---> das Philosophenforum
   Rammstein - Ina's Seite
   Melli`s Blog
   Silvi's Blog
   Chrissy's Blog
   Jul Dul's Seite
   Jessi's Blog
   langweilz (Forum)
   Dirks Page
   Melle's Blog
   Esthers Page
   Danis Page
   Angelas Page
   Juls coole Tanzgruppe
   The Rasmus- Forum



http://myblog.de/ikay

Gratis bloggen bei
myblog.de





Image hosting by Photobucket

Hier werdet ich mehr über andere Bands erfahren.
ist nur eine kurze Biografie, damit man auch mal was von anderen sehr eindrucksvollen Bands hört ^^
somit ist für jeden etwas da...........




Über Green Day

Über Die Toten Hosen

Über Rammstein

Über My chemical romance

Über Iron Maiden

Über Metallica

Über System of a down

Über Apocalyptica

Über Die Ärtze

Über The Rasmus

Über Sportfreunde Stiller

Über Slut

Über Apulanta

Über Wir sind Helden

Über Good Charlotte

Über Simple Plan




Green Day


Image hosted by Photobucket.com

Bestehen aus:

• Billie Joe Amstrong (Gesang und Gitarre)
• Mike Dirnt (Bass)
• Tré Cool (Drums)

Green Day sind eine US-Punk-Band und haben früher für viele Skandale gesorgt. Mit der Zeit hat sich ihre Musik abgeschwächt, somit wurde aus ihrem "Hardcor-Punk" eher harmloser Punk-rock. Trotzdem bleibt irhe Musik ein Hit, was man an dem neusten super gelungenden Album "American Idiot", und den beiden Hits "Blvd. of broken dreams" und "American Idiot" sehen kann.


Link:
Homepage von Green Day




Die Toten Hosen




Bestehen aus:

• Campino (Andreas Frege, Gesang)
• Breiti (Andreas Breitkopf, Gitarre)
• Kuddel (Andreas von Holst, Gitarre)
• Andi (Andreas Meurer, Bass)
• VOM (Schlagzeug)

Mit ihrem einfachen aber (politisch) engagierten Punk-Rock erspielten sich die Toten Hosen eine immer größer werdende Fangemeinde in der linksalternativen Szene. Die Fähigkeit der Hosen, mit drei Akkorden über Jahre hinweg immer wieder neue Generationen für ihre Musik zu begeistern, bescherte ihnen Millionen verkaufter CDs und diverse Spitzenplatzierungen in den Charts.
Die Toten Hosen hatten viel Pech gehabt in den letzten Jahren, denn immer musste irgentwo etwas schief gehen (Bandscheibenvorfall, Autounfall, zusammengebrochende Bühne und Kreuzbandriss). Doch die 5 Hosen lassen sich nicht unterkriegen und spielen tampfer weiter.


Link:
Homepage von Den toten Hosen




Rammstein



Bestehen aus:

• Till Lindemann (Gesang)
• Christian "Flake" Lorenz (Keyboard)
• Paul Landers (Gitarre)
• Christoph Schneider (Drums)
• Oliver Riedel (Bass)
• Richard Kruspe-Bernstein (Gitarre)

Es ging ja gleich zu Beginn hoch her, wenn die Diskussion auf die Rammsteiners zu sprechen kam. Neonazis sollen sie sein und gewaltverherrlichende Doofköppe. So richtig gerecht wird man dem Sechser jedoch nicht, wenn man Simplizismen dieser Art bemüht.
Alle Mitglieder spielen bereits zu DDR-Zeiten in Combos, die weitestgehend aus dem Punk-Millieu stammen. Sänger Till Lindemann versucht sich bei First Arsch als Schlagzeuger, Christian "Flake" Lorenz (Keyboards) spielt zusammen mit Paul Landers bei den relativ erfolgreichen Feeling B. Christoph Schneider holzt bei Die Firma Schlagzeug und Oliver Riedel bei den Inchtabokatables Bass.
Das Ausland sieht Rammstein in der "gruseligen Tradition von Alice Cooper bis Marilyn Manson", nur "schlichter und humorloser". Tonnenschwere Gitarrenriffs gepaart mit Technoklängen prägen das Klangbild von Rammstein. Doch erst die perfekte Mischung der Musik mit expressiven und kontroversen Texten macht Rammstein einzigartig in der deutschen Musikszene. Das hat sich bald bis nach Amerika herum gesprochen.


Link:
Homepage von Rammstein




My chemical romance



Bestehen aus:

• Gerard Way (Gesang)
• Ray Toro (Gitarre)
• Mikey Way (Bass)
• Frank Iero (2. Gitarre)
• Matt Pelissier (Drums)

Erst im folgenden Jahr erscheint die Platte in den Läden. My Chemical Romance zeichnen sich nicht durch glatte Produktionen aus, sondern durch ihre ergreifenden Texte. Way verarbeitet in düsteren, bedrückenden Lyriks den Hang zur Depressivität seiner Familie.
Der Sound nähert sich ein wenig dem der neuen Labelkollegen The Used an, mit deren Frontmann Bert McCracken Gerard mittlerweile ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. Im Spätherbst 2004 steht das erste Musik-Video "I'm Not Okay (I Promise)" auch in Europa in den Startlöchern. Optimistisch blicken My Chemical Romance trotz der Flaute im Musik-Business der Zukunft entgegen: "Die Songs müssen stimmen, die Band muss passen, dann geht's auch ohne Trend. Aber garantieren kann niemand für irgendetwas."


Link:
Homepage von My chemical romance




Iron Maiden




Bestehen aus:

• Bruce Dickinson (Gesang)
• Steve Harris (Bass; Background)
• Dave Murray (Gitarre)
• Adrian Smith (Gitarre)
• Janick Gers (Gitarre)
• Nico McBrain (Drums)

Iron Maiden, die, meiner Meinung nach, legenderenste Band überhaupt. Schon allein beim Anblick dieser atemberaubenden Jungs, fühlt man das Kribbeln im ganzen Körper, und das alles nur weil sie nur so vor Energie und Power trotzen. Trotz ihrer relativ hohen Alters.
Es gibt wohl keine Band im Metal, deren Mitglieder nicht weit jenseits der 50 sind, die Iron Maiden nicht als einen ihrer wichtigsten, musikalischen Einflüsse angeben. Was die Eisernen Jungfrauen mit Bands wie Black Sabbath, Saxon und einigen anderen für diese Musikrichtung getan haben, kann man gar nicht hoch genug einschätzen.
Mein Respekt an alle Mitglieder der Band... Der Sänger bekommt so manch hohe Töne hin, die selbst eine Frau in ihren besten Tagen nicht hinbekommen. Die gitarristen, die die solis so schnell und sauber spielen können, dass manch anderer Gitarrist nur noch gebrochene und blutige Finger hätte. Der Basser, der den Bass so hämmernd klingen läst,d ass so manchen trommelfell auf ihren Konzerten platzt. Und der Drummer, der zu den Solis und Melodien, perfekt die Rythmen und Übergänge anpasst.
Den Ball ins Rollen bringt Steve Harris, der der kreative Kopf in der Band ist. er verfasst die meisten Lyrics und Melodien, trotzdem arbeiten die Männer immer zusammen.
Und man sieht ja was da für geile Teile bei rauskommen.
Ich kann nur noch eines dazu sagen:
UP THE IRONS !!!


Link:
Homepage von Iron Maiden (english)




Metallica


Image hosted by Photobucket.com

Bestehen aus:

• James Hetfield (Gesang; Gitarre)
• Lars Ulrich (Drums)
• Kirk Hammett (Gitarre; Background)
• Robert Trujillo (Bass; Background)

Metallica, die band mit den vielen Unfällen, die aber trotzdem erfolgreich geworden sind. Man denke da nur an die abgefackelten Gitarristen und den Busunfall. Traurig aber wahr.
trotz allem ist ihr Metal grandios. Die Gitarren und Lyrics schaffen einem direkt Ohrwürmer.
Leider muss man sagen, dass die ältern aben besser waren. Aber ich will niemals sagen, dass Metallica an glanz verloren haben!


Link:
Homepage von Metallica (english)




System of a down


Image hosted by Photobucket.com

Bestehen aus:

• Serj Tankian (Gesang)
• Shavo Odadjian (Bass)
• Daron Malakian (Gitarre)
• John Dolmayan (Drums)

System of the Down.. Was kann man dazu groß sagen. geniale Musik, dennoch eigenartig und gewöhnungsbedürftig. Aber man muss es einfach lieben. Durch die lustigen, jedoch wirkungsvollen Texten, wird man direkt angesprochen. Die hohen, teils quietschenden Stimmen sind normal für diese Band, und machen jeden einzelnen Song zu etwas besonderen.
Den Musikstil kann man trotz allem nicht beschreiben. Es ist teils melodischer Metal und Hard rock, halt ein Mischmasch aus kreischenden Leuten und geniale Gitarren Riffs.


Link:
Homepage von System of a down (english)




Apocalyptica




Bestehen aus:

• Eicca Toppinen (Cello)
• Paavo Loetjoenen (Cello)
• Antero Manninen (Cello)

Wie Patrick Süßkind in seinem Ein-Mann-Theaterstück "Der Kontrabass" einleuchtend dargestellt hat, müssen sich Spieler großer Streichinstrumente mit einem harten Los abfinden: Im Schatten der Geiger fristen sie innerhalb des Orchesters ein ruhmloses Begleiterdasein, das vom trostlosen Mangel an überzeugenden Solokompositionen nur noch verstärkt wird. So nicht, müssen sich Eicca Toppinen, Paavo Loetjoenen, Max Lilja und Antero Manninen, vier junge Cello-Schüler der Sibelius Akademie in Helsinki, eines Abends gesagt haben, als sie über ihre berufliche Zukunft sinnierten. Sie taten, was viele Jugendliche in der gleichen Situation tun: Sie gründeten eine Band.
Unter dem Namen Apocalyptica adaptierten sie die bekanntesten Lieder ihrer Lieblingsgruppe Metallica und schon bei ihren ersten Auftritten schafften sie es, mit der originellen Kombination die Aufmerksamkeit der lokalen Musikszene auf sich zu lenken.
Hat man sich auf "Reflections" vielleicht erst noch an die Drums gewöhnen müssen, so fügen diese sich auf dem selbstbetitelten "Apocalyptica" bereits perfekt ins Klangbild ein. Tribalartiges Drumming, ein Tapping als Grundmelodie - und da ist sie, die akustische Melancholie, die in dieser Art nur aus Finnland stammen kann.


Link:
Homepage von Apocalyptica




Die Ärzte



Bestehen aus:

• Farin Urlaub (Jan Ulrich Max Vetter; Gesang und Gitarre)
• Bela B. (Dirk Felsenheimer; Gesang und Schlagzeug)
• Rod (Rodrigo Andres González-Espindola; Bass, aber manchmal auch Gesang)


Die Ärtze gibt es schon ziemlich lange. Mittlerweile haben sie sich sogar selbst zur "Besten Band der Welt" ernannt. Ihr humorvollgepackter Punk-Rock hat sie schon oft in die top 10 der Charts katapulltiert. Doch nicht nur witzige Songs, wie "Monsterparty" wurden bakannt, auch der ernstzunehmende Song "Deine Schuld" wurde bekannt.
In letzter zeit halten sich die Ärzte mit der zusammenarbeit etwas zurück. Jedoch auch einzelnd haben sie erfolg. Bela B. dreht weiter fleißig Filme (u.a. "Sportsmen Of The Century") während Farin Urlaub mit seinem zweiten Soloalbum "Am Ende der Sonne" aufwartet. Mit seinem Farin Urlaub Racing Team begibt er sich 2005 auf ausgedehnte "Sonnenblumen Of Death"-Tour durch deutsche Clublandschaften.


Link:
Homepage von Den Ärzten




The Rasmus




Bestehen aus:

• Lauri Ylönen (Gesang)
• Pauli Rantasalmi (Gitarre)
• Aki Hakala (Drums)
• Eero Heinonen (Bass; Background)

Im Dezember 1994 schlägt die Geburtsstunde der Band, als sie in ihrer Schule in Helsinki zum ersten Mal öffentlich auftritt. Lari am Mikrofon, Eero (bass), Pauli (Gitarre) stellen die Urformation dar, mit der sie genau ein Jahr später ihre Debüt-Single "1st" beim Independant-Label Teja G. an den Start bringen. Bereits drei Monate später folgt der Wechsel zum finnischen Ableger von Warnermusic. Im Mai kommen sie aus dem Studio und präsentieren ihr erstes Album "Peep", das auch gleich Gold in Finnland einheimsen kann. Im weiteren Verlauf des Jahres 1996 spielen sie über hundert Shows in Finnland, Estland und Russland.
Mit "F-F-F-Falling" aus dem Album "Into" wollten die 4 Finnen auch in Deutschland karierre machen, doch das Song floppte! Erst mit ihrem Nr. 1 Hit "In the shadows" wurden sie auch in Deutschland bekannt und beliebt! "Dead Letters" brachte die Jungs groß raus. Im Herbst 2005 soll jetzt ihr neuer Hoffnungsträger rauskommen. Sie trägt den Namen "Hide from the sun".


Link:
Homepage von The Rasmus




Sportfreunde Stiller


Image hosted by Photobucket.com

Bestehen aus:

• Peter (Peter S. Brugger; Gesang und Gitarre)
• Flo (Florian Weber; Schlagzeug)
• Rüde (Rüdiger Linhof; Bass)

Flo, Rüde und Peter ,das sind die Deutschrocker einer Formation, die auf den seltsamen Namen "Sportfreunde Stiller" hört. Unweigerlich muss man sich fragen, wie man auf so einen sonderlichen Bandnamen kommt. Taufpate ist Hans Stiller, seines Zeichens Trainer beim Bezirksligisten SV Germering. Und da die Jungs ganz offensichtlich sehr fußballbegeistert sind, muss der gute Hans als Namensgeber herhalten.
Die Sportfreunde haben am Gitarrenpop mit Indierock-Einschlag Gefallen gefunden. Ihre Texte behandeln die alltäglichen Dinge des Lebens frei von der Leber weg. Gute Laune ist bei den Sportis nicht Pflicht, aber ein gern gesehenes Utensil.


Link:
Homepage von Sportfreunde Stiller




Slut



Bestehen aus:

• Rainer
• Christian
• Gerd
• Matthias
• Rene

1995 gründeten Christian, Gerd, Matthias, Rainer und Rene Slut und unterschrieben einige Monate später beim Independent-Label "Stickman-Records". Mario Thaler nimmt mit ihnen in den Uphon-Studios in Weilheim ihr Debüt auf, was der Platte deutlich anzuhören ist. "For Exercise And Amusement" hat streckenweise sehr viel von der Notwist'schen Melancholie. Mit der Platte geht es auf Tour, Slut erspielen sich einen kleinen, aber feinen Fankreis.


Link:
Homepage von Slut




Apulanta



Bestehen aus:

• Toni Wirtanen (Gesang und Gitarre)
• Tuukka Temonen (Bass)
• Sipe (Simo Santapukki;Schlagzeug und Backgroundgesang)

Apulanta sind eine der berühmtesten und beliebtesten Bands in ihrem Heimatland Finnland!
Treibende Rhythmen mit leichtem Elektro-Anflug kennzeichnen den gold-dekorierten Titelsong, balladesk-nachdenklich widerhallt »Onttosydän« (etwa: leeres Herz), »Hippo« oder »Saasta« (Schmutz) siedeln zwischen Rock und Metal. Bassist Tuukka, Schlagzeuger Sipe sowie Sänger und Gitarrist Toni gehören zum Urgestein der finnischen Rockszene. Obwohl sie – bis auf ein englisches Album – finnisch singen, stammen ihre Fans sogar aus Deutschland, Frankreich, Slowenien oder Ungarn: Die Sprache ist kein Hindernis, nur die Verfügbarkeit der Alben ...


Link:
Homepage von Apulanta (leider nur in finnisch)




Wir sind Helden




Bestehen aus:

• Judith Holofernes (Gesang)
• Jean-Michel Tourette (Gitarre, Keyboard)
• Mark Tavassol (Bass)
• Pola Roy (Drums)

Die neue Platte von Wir sind Helden ist noch viel mehr als die erste eine Gemeinschaftsproduktion, von vorne bis hinten. Wenn eine so verschmuste Band wie diese noch weiter zusammenwachsen kann, dann sind Wir sind Helden zusammen gewachsen. Was für die Musik bedeutet: alle vier Bandmitglieder haben Musiken beigesteuert, zu denen Judith dann Texte geschrieben hat.

Diese Arbeitsweise macht die Platte noch vielseitiger, als die erste. Pola als Ersttäter verblüfft mit unbärtigen, sanften Tönen. Judith macht lauter Sachen, die man so nicht machen würde. Jean hat seine Liebe zu seinem Ursprungsinstrument Gitarre wieder entdeckt auch Marks Songwriting verstärkt den „Indie Rock” -Gitarreneinfluss. Trotzdem sind Keyboards immer noch ein Lieblingsspielzeug. Die Sounds sind dabei allerdings immer öfter analoger, weniger „Synthie”.

Allem Erwartungsdruck zum Trotz spürt man wie einen roten Faden ein Gefühl von Sicherheit und beinahe unangemessener Gelassenheit. Jean: „Musikalisch sind wir uns diesmal viel sicherer als letztes Mal, suchen weniger herum, sind uns meist völlig einig, wo es langgehen muss. Natürlich spüren wir den Druck, wenn wir drüber nachdenken. Aber eigentlich haben wir alle das sichere Gefühl, einen Faden in der Hand zu haben, dem wir nur nachgehen müssen. Die Musik macht das alles eigentlich alleine, wir haben viel weniger Zweifel als bei der letzten Platte.”


Link:
Homepage von Wir sind Helden




Good Charlottte




Bestehen aus:

• Benji Madden (Gitarre)
• Joel Madden (Sänger)
• Billy Martin (Gitarre und Background-Sänger)
• Chris Wilson (Drums)
• Paul Thomas (Bass)

Benji begann sich im Alter von sechzehn Jahren selbst das Gitarrenspielen beizubringen; Joel richtete sich eher in Richtung Lead-Sänger aus. “Wir begannen einfach so, uns Songs auszudenken,” erinnert sich Benji. “Wir gingen jeden Tag nach der Schule direkt auf unser Zimmer und spielten und sangen stundenlang.”
Nachdem Paul (Bass) und Billy (Gitarre) dazu gestoßen waren, entnahmen Good Charlotte ihren Band-Namen einfach einem Kinderbuch und gaben ihr erstes Konzert vor etwa zwanzig Zuschauern im Kellerraum eines Nachbarn. “Wir spielten nur unsere eigenen Lieder - wir waren einfach nicht gut genug, um die Lieder anderer zu lernen.”
Die Brüder widmeten sich ausschließlich ihrer Musik, obwohl sie kaum Geld für eine Ausrüstung hatten und schon gar nicht über Verbindungen zur Musikindustrie verfügten. Sie erstellten ihr erstes Demo-Band, schrieben ihre eigene Biographie und fingen einfach an, ihr Demo-Päckchen an eine Reihe von Plattenfirmen zu schicken, deren Adressen sie in einer Musikzeitschrift gefunden hatten.


Link:
Homepage von Good Charlotte (english)




Simple Plan



Bestehen aus:

• Pierre Bouvier (Gesang)
• Sebastian Lefebvre (Gitarre, Background)
• David Desrosiers (Bass, Background)
• Jeff Stinco (Gitarre)
• Chuck Comeau (Drums)

2002 jedoch ändert die Band mit der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums "No Pads, No Helmets ... Just Balls" (Lava Records) mit Unterstützung von Mitgliedern von Good Charlotte und Blink 182 den Sound und bewegt sich seither eher in poppigeren Gefilden. Solche Musik verkauft sich damals wie heute ziemlich gut, und so verwundert es kaum, dass Simple Plan bald zu Millionensellern werden und MTV Awards einsacken. Solch ein Erfolg bewirkt natürlich Erfolgsdruck, den die Band nun mit "Still Not Getting Any" abzulassen versucht. Der Erfolg scheint sich zu wiederholen, in den USA jedenfalls entert das von Bob Rock produzierte Album mit traumwandlerischer Sicherheit die Top 10.


Link:
Homepage von Simple Plan



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung